Neuigkeiten von den Schwalmtalzupfern

Liebe Zupfer, liebe Kinder, liebe Eltern,
liebe Sponsoren und Freunde der Schwalmtalzupfer,

nachdem im vergangenen Jahr unser Konzert ausfiel, haben wir für das diesjährige Winterkonzert voller Euphorie ein tolles Programm zusammengestellt und viele Stunden in den Gruppen mit den Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, dem Chor und der Band geprobt. Wir haben uns darauf gefreut, unser Publikum endlich wieder auf das Weihnachtsfest einstimmen zu dürfen. Diese Proben waren sicher nicht vergebens, denn wir hatten zumindest eine gewisse Zeit wieder das Gefühl der Normalität und Freude am gemeinsamen Musizieren. Wir waren bis vor einigen Tagen auch noch fest davon überzeugt, endlich wieder ein Konzert durchführen zu können. Alle Mitspieler und Helfer der Schwalmtalzupfer haben sich unglaublich darauf gefreut.

Umso trauriger sind wir über die Tatsache, dass wir nun doch erneut das Konzert absagen müssen. Diese Entscheidung ist uns sehr schwer gefallen. Allerdings können wir die Augen vor der augenblicklichen Situation nicht verschließen.
Wir müssen Ihre und die Gesundheit der Mitspieler gewährleisten und das können wir derzeit leider nicht.

Neben der Vorfreude und Erwartung auf ein tolles Konzert, fällt uns diese Absage auch aus finanzieller Sicht schwer. Nachdem wir den in 2021 geplanten Jugendausflug auf das Jahr 2022 verschieben mussten, fehlen uns nun auch die Einnahmen aus dem Konzert für die Fahrt nach Frankreich im kommenden Jahr.
Selbstverständlich zahlen wir auf Wunsch jedem das Eintrittsgeld und die Sponsorengelder zurück. Wir wären aber aus besagten Gründen sehr dankbar, wenn Sie uns mit einer Spende unterstützen.

Wir werden es Ihnen mit einem schönen Sommerkonzert in 2022 danken!

Sollten Sie sich dazu entschließen, die Karten zurückgeben zu wollen, bitten wir dies bis zum 23.12.2021 in den Unterrichtsgruppen über die Mitspieler zu tun.

Wir bedanken uns für die Treue und Unterstützung und wünschen ein schönes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr 2022! Bleiben Sie gesund.

Der Vorstand der Schwalmtalzupfer